Haltung Einnehmen

 

 

 

 

.
.
.
.
.

An den Münchner Kammerspielen sammelten 1968 SchauspielerInnen im Rahmen von Peter Steins Inszenierung des Peter Weiss-Stücks Viet Nam Diskurs Geld für Waffenspenden für den Vietcong, was die baldige Absetzung der Inszenierung durch den Intendanten zur Folge hatte.
50 Jahre später laden die Kammerspiele KünstlerInnen ein das Theater zu besetzen.

Neben Lesungen von Thomas Zacharias (Akademie und Irrwitz) und Norbert Frei (1968 – Jugendrevolte und globaler Protest) präsentieren ReReRevolte mit Haltung Einnehmen ein Gesellschaftsspiel.
Wer Veränderung und Nähe nicht aushält verliert. Die Anzahl der SpielerInnen ist beliebig.
.
Parolen und Aussprüche revolutionärer Kontexte aus der Zeit um 1968 wie aus dem Heute werden kontrastierenden Typografien zugeordnet. Die Recherche der dritten Generation bildet in grafischer Anordnung die Spielfläche des Gesellschaftsspiels Haltung Einnehmen.
ReReRevolte sind Michaela Andrae, Elena Carr, Lorenz Mayr, Angela Neumair, Lea Wilsdorf. Die dritte Generation.